buchwien 17

Nachdem ich die Lange Nacht der Bücher aus Termingründen leider verpasst habe geht es am Donnerstag zu Mittag endlich auf die buchwien. Das Programm auf der und rund um die Buchmesse, die heuer zum 10. Mal stattfindet, hat einiges zu bieten, wenn man sich für englischsprachige Literatur interessiert.

Zunächst ist da das heurige Gratisbuch im Rahmen der Aktion Eine Stadt.Ein Buch: Letzte Nacht vom US-amerikanischen Schriftsteller Stewart O’Nan. Das Buch ist 2007 erschienen und erzählt von den letzten Stunden vor der endgültigen Schließung einer Filiale der Restaurantkette Red Lobster im US-Bundesstaat Connecticut, geschildert aus Sicht des Restaurantmanagers. Ab Freitag werden 100.000 Exemplare davon kostenlos in Wiener Büchereien verteilt, und ich bin sicher, dass meine Bibliothek eines davon für mich aufhebt.

Schon Donnerstag Abend gibt es aber das erste Highlight: Robert Harris wird im Heeresgeschichtlichen Museum seinen soeben auf Deutsch erschienenen Politthriller München vorstellen, in dem es um die Verhandlungen zum Münchner Abkommen zwischen Chamberlain, Hitler, Mussolini und Daladier im Jahr 1938 geht. Wien hat da gegenüber der titelgebenden Stadt München die Nase vorn, wo das Buch erst am Freitag präsentiert wird.

Auch der dritte englischsprachige Autor der buchwien beschäftigt sich mit einem länderübergreifenden Thema: Der britische Journalist Nick Thorpe begibt sich in Donau – Eine Reise gegen den Strom auf ebendiese Reise, vom Schwarzen Meer 2857 Kilometer flussaufwärts bis zum Schwarzwald, wo Europas zweitlängster Fluss entspringt. Da ich schon lange einmal die Donau entlang reisen wollte, die in Wien anders als beispielsweise in Budapest im wahrsten Sinn des Wortes eine Rand-Erscheinung ist, werde ich diese Buchpräsentation keinesfalls verpassen. Und mal sehen, was mir beim Wandern von einem Messestand zum nächsten noch ins Auge springt, es gibt da sicher noch einiges mehr an Lesenswertem zu entdecken und zu berichten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s